Schüler helfen Schülern: Nachhilfe von Schülern für Schüler

Anmeldeformular (Nachhilfegesuche): Formular

Das Konzept:

  • Schüler aus oberen Klassenstufen (ab Klasse 10) erteilen Schülern der Klassenstufe 5-8 Nachhilfe
  • Zeitrahmen: 45 min
  • Einzelunterricht (7,50 €)oder Gruppenunterricht (5 €) möglich
  • Räumlichkeiten: Altbau
  • Schule stellt den Kontakt zwischen Nachhilfelehrer und Schüler her
  • Eine Integration in die Ganztagsschule in Angebotsform ist möglich!

Ablauf:

  1. Herausfiltern potentieller Lernhelfer durch die jeweiligen Hauptfachlehrer
  2. Schulung für Lernhelfer
  3. Gruppenbildung durch Organisatoren: fachliche Auswahl, Vermittlung, Festlegung von Ort und Zeit, Probestunde
  4. Vertrag mit Kündigungsfrist zwischen dem Nachhilfeschüler und dem Nachhilfelehrer: Ort, zeitlicher Rahmen (regelmäßige Teilnahme ist verpflichtend!), Austausch von Kontaktdaten für Notfälle
  5. Führen eines Lerntagebuchs: Festhalten von Terminen, Inhalte, Möglichkeit zur Rücksprache zwischen Lehrer, Nachhilfelehrer und Eltern

Vorteile für Schüler:

  • Entwicklung sozialer und fachlicher Kompetenzen
  • Einführungsschulung zum Vorgehen
  • Zertifikat/Vermerk im Zeugnis
  • Finanzielle Entschädigung
  • Kurze Wege bei Problemen und Fragen

Vorteile für Eltern:

  • Keine Probleme beim Finden eines geeigneten Nachhilfelehrers
  • Heimweg durch Busverbindungen geregelt
  • Effektivere Nachhilfe (Auswahl geeigneter Kandidaten, Einführungsschulung, Austausch über Lerntagebuch möglich)

Weitere Hinweise:

  • Keine Konkurrenz sondern Ergänzung zur Nachmittagsbetreuung!
  • Erstellung einer Materialsammlung für die Nachhilfelehrer in der Bibliothek

Bei Rückfragen, können Sie sich  gerne an Herrn Lehmann oder Herrn Hartmann wenden. Sie sind unter anderem unter der E-Mail-Adresse shs@hhg-zw.de zu erreichen.