Religion

Die Fachschaft „Katholische/Evangelische Religion“ feiert im Schuljahr in der Regel drei Schulgottesdienste. Zu Beginn jedes Schuljahres werden die neuen fünften Klassen in einem von SchülerInnen der Religionskurse der Jahrgangsstufe 13 vorbereiteten „Begrüßungsgottesdienst“ in der Schulgemeinschaft willkommen geheißen.

Nach den schriftlichen und mündlichen Abiturprüfungen werden die SchülerInnen im März mit Gottes Segen in das schulfreie Leben entlassen.

Die jährliche Sammelaktion für die Rumänienhilfe wird mit einem Dankgottesdienst abgeschlossen, in dem die erzielte Spendensumme bekanntgegeben wird.

Das HHG bietet interessierten SchülerInnen die Gelegenheit, am Deutschen Evagelischen Kirchentag teilzunehmen. In Zusammenarbeit mit dem Hofenfels-Gymnasium und dem Protestantischen Dekanat Zweibrücken fahren alle zwei Jahre bis zu drei Busse zu dem kirchlichen Großereignis, das neben dem Gruppenerlebnis auch religiöse Impulse für das eigene Leben bietet.

In den „kirchentagsfreien“ Schuljahren haben die SchülerInnen ab der Klassenstufe 10 die Möglichkeit, an Besinnungstagen teilzunehmen, die im Martin-Butzer-Haus in Bad Dürkheim stattfinden.  

Außerdem bietet die Fachschaft "Katholische/Evangelische Religion  zusammen mit dem Team der Ganztagsschule einen Raum der Stille an.