Chemie

Das Fach Chemie haben Schüler am HHG verpflichtend in der achten bis zehnten Klasse, in der Oberstufe kann es als Grundkurs oder als Leistungskurs gewählt werden.

Eine Besonderheit ist die Teilung der achten Klassen im ersten Schulhalbjahr. Dadurch, dass sich jeweils eine Lehrkraft um eine halbe Klasse kümmern kann, wird eine Intensivierung des praktischen Experimentierens durch die Schüler auch im Anfangsunterricht möglich.

Unsere Schüler nehmen regelmäßig an Chemie-Wettbewerben teil, insbesondere dem jährlichen Wettbewerb Leben mit Chemie. Ebenso pflegen wir Kontakte zu Industrie und Hochschulen.

Fachkollegen: Fr. Becker, Hr. Blauth, Fr, Oster, Fr. Klüh, Fr. Richart, Hr, Römer, Hr. Sprau, Hr. Steppuhn


Leben mit Chemie 2017

In alter Tradition waren unsere HHGler wieder überaus erfolgreich. Etwa 50 Ehrenurkunden, darunter 11 mit Buchpreis und mit Monique Stauch (10a) eine Teilnehmerin am Seminar der BASF, sowie der Schulpreis des Landes Rheinland-Pfalz für besonderes Engagement sprechen eine deutliche Sprache!

Die Schulgemeinschaft gratuliert allen Teilnehmern herzlich!


Der Tag bei Michelin

Im Rahmen des Chemieunterrichts der Oberstufe besuchte der Chemieleistungskurs der 12. Jahrgangsstufe mit Herrn Römer am Mittwoch, den 20.1.2016, das Michelin-Werk in Homburg/Saar (vollständiger Bericht)


Projekttag des Leistungskurs Chemie an der Fachhochschule Pirmasens

Am Mittwoch den 29.5.2013 besuchte der Leistungskurs Chemie von Frau Volz die Fachhochschule in Pirmasens. Im Fokus des Projekttags standen der neue Studiengang „Angewandte Pharmazie“ sowie die Anwendung und Herstellung von Kunststoffen.

Den Schülern wurde zunächst das Studienangebot der FH-Pirmasens vorgestellt. Danach brachte Frau Prof. Dr. Keck den Schülern den Studiengang „Angewandte Pharmazie“ (auch „Alpha“ genannt)  näher und erläuterte das Berufsfeld und die Aufgaben.  Es folgte eine Führung durch die Labore der Angewandten Pharmazie, sowie eine Führung über den Campus und durch die Kunststofflabore.

Der nächste Termin war eine Vorlesung von Prof. Dr. Grun über Anwendung, Eigenschaften und Herstellung von Elastomeren. Professor Grun demonstrierte die in der Theorie erläuterte  Herstellung eines Elastomers  in der Praxis.

Mittags speiste der Kurs in der Mensa.

Als nächstes stand ein Workshop zur Angewandten Pharmazie auf der Tagesordnung. Bei diesem konnten die Schüler eine eigene Salbe herstellen und ihre Haut auf verschiedene Eigenschaften untersuchen.

Der letzte Punkt auf dem Programm fand in den Laboren der Kunststofftechnik statt. Die Oberstufenschüler lernten Grundlagen des Kunststoffschweißens und prüften Kunststoffe z.B. auf  Reißfestigkeit.